AGBs

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

(1) RESERVIERUNG UND STORNOREGELUNG

1.1. Die Buchung einer Behandlung ist für mich als Kunde eine verbindliche Zusage.
1.2. Bei unvorhersehbaren Gründen, die zu einer Stornierung der gebuchten Zeit führen, bin ich bemüht, AZZURRO unverzüglich zu informieren.
1.3. Es ist mir bewusst und habe dafür Verständnis, dass der volle Wert der Behandlung mir in Rechnung gestellt wird, wenn ich:
* zu dem gebuchten Termin nicht erscheine oder zu spät erscheine (Punkt 2.2.);
* mich an das Verhaltenscodex nicht halte (Punkt 5.2.);
* spätestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn nicht schriftlich abgesagt habe.
1.4. Es gilt ein 2-wöchiges Rückgaberecht für die erworbenen Gutscheine und Abos.

(2) PÜNKTLICHKEIT

2.1. Ich fahre rechtzeitig los, damit ich in aller Ruhe und ohne Hast zu meiner Behandlung ankommen kann. Ich habe mich über die Anfahrtsmöglichkeiten erkundigt, ins besonderes über die Parkmöglichkeiten (siehe Empfehlungen auf der Unterseite).
2.2. Bei verspäteten Erscheinen bin ich mir darüber im klaren, dass die Behandlungszeit aus Rücksicht auf die nächsten Gäste entsprechend verkürzt wird. Jedoch wird die gebuchte Behandlung berechnet.

(3) BEZAHLUNG UND KOSTENERSTATTUNG

3.1. AZZURRO unterstützt gerne Kunden, die aktiv, motiviert und engagiert an Ihr Wohlbefinden arbeiten, und die Behandlungen selbst zahlen.
3.2. AZZURRO arbeitet also mit keiner gesetzlichen Krankenkasse zusammen.
3.3. Eine Kostenübernahme seitens der privaten Krankenkassen oder durch einer Zusatzversicherung ist eventuell möglich; die Prüfung dieser Möglichkeit ist aber jedem selbst überlassen. Der Aufwand, den AZZURRO dafür bereit ist zu leisten, geht nicht über die Erstellung einer gewöhnlichen Rechnung hinaus.

(4) IDEALE BEKLEIDUNG UND KÖRPERPFLEGE

4.1. Ich erscheine zu meinem Termin sauber und gepflegt.
4.2. Die Schmerztherapie findet am besten in bequemer Sportbekleidung statt.
4.3. Die meisten angebotenen Massagen sind Ganzkörper Ölmassagen. Es ist daher empfehlenswert mit dunkler Bekleidung zum Termin zu erscheinen. Bei ölempfindlicher Bekleidung ist es ratsam, unmittelbar nach der Massage Behandlung vor Ort zu duschen.
4.4. Die Ganzkörper Massagen genieße ich am besten unbekleidet. Die intime Körperteile sind stets mit Händtüchern (Großes Handtuch + Handtuch für den Brustbereich bei Frauen) bedeckt.
4.5. AZZURRO geht sehr sensibel mit meiner Privatsphäre um; aus diesem Grund sind mir Einweg-Slips zur Verfügung gestellt, damit ich meine Massage Behandlung im vollem Vertrauen genießen kann. Die Räumlichkeiten erlauben mir ungestört und allein umzuziehen.

(5) VERHALTENSCODEX

5.1. Bei allen Behandlungen möchte AZZURRO ein vertrauensvolles Klima erschaffen, wo jeder Gast sich geborgen, sicher, und angenommen fühlt. Nur so kann Entspannung und Heilung eintreten.
5.2. Eine mißverstandene Vorstellung der Massage Behandlungen, die auf Anzüglichkeiten zielt, wird vom Therapeut als störend betrachtet. AZZURRO behält sich für diesen Fall vor, die Behandlung unverzüglich und kostenpflichtig abzubrechen.

(6) VORERKRANKUNGEN UND KONTRAINDIKATIONEN

6.1. Ich bin mir im klaren, dass alle angebotene Behandlungen in keiner Weise eine medizinische Therapie oder einen Arztbesuch ersetzen.
6.2. Ich informiere mich im Voraus über eventuelle Kontraindikationen (Erkrankungen sowie Medikamente), die eine Behandlung unmöglich machen würden.
Sie könnten zum Beispiel, aber nicht ausschließlich, sein: Hauterkrankungen, Diabetes, Infektionen, Starke Zerrungen, offene Wunden, Krebserkrankungen.
6.3. Ich teile dem Therapeuten eventuelle Vorerkrankungen direkt bei meiner Terminreservierung mit.
6.4. Bei ansteckenden Erkrankungen sage ich meinen Termin rechtzeitig ab, spätestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn.
6.5. Meine anvertrauten Informationen unterliegen dem Schweigepflicht und AZZURRO verpflichtet sich, sie stets vertrauensvoll und diskret zu behandeln.

(7) SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1. AZZURROs Leistungen sind Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmer Regelung laut §19 des UStG.
7.2. AZZURRO übernimmt keine Haftung sowohl auf vergessenen persönlichen Gegenständen (z.B. Schmuck, Smartphone, Brillen, usw.) als auch auf ölempfindlicher Bekleidung.
7.3. Salvatorische Klausel: falls einzelne Bestimmungen dieser AGBs unwirksam sein sollten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

ICH HABE DIE AGBs SORGFÄLTIG GELESEN UND ICH AZKEPTIERE SIE.